Hauptschule

In einigen Bundesländern gibt es nach wie vor eigenständige Hauptschulen, welche nicht mit einer Realschule verbunden sind. Viele Länder haben diese Ausbildungsform aus Kostengründen oder aufgrund rückgängiger Schülerzahlen abgeschafft. In den neuen Bundesländern (z.B. Brandenburg) wurden Hauptschulen gar nicht erst eingeführt oder man setzt auf das teilintegrierte Bildungssystem, in dem Haupt- und Realschüler gemeinsam unterrichtet werden (z.B. Mecklenburg-Vorpommern) Dies ist für die Schüler von Vorteil, denn bei guten Noten können sie die Mittlere Reife auch dann erwerben, wenn sie an der weiterführenden Schule zunächst als Hauptschüler eingestuft wurden.

Realschulabschluss nach Hauptschule Klasse 10

Bayern ist bspw. eines der Bundesländer, welche die Hauptschule als separate Schulform weiter unterhält. In der Regel erwerben die Schüler dort den Einfachen oder den Qualifizierenden Hauptschulabschluss. Wenn ein Schüler jedoch fortlaufend gute bis sehr gute Leistungen erzielt, besteht die Möglichkeit, dass er die Hauptschule nach einem weiteren Jahr (10. Klasse) mit der Mittleren Reife verlassen kann. Dieses Modell wird dort „Mittlere-Reife-Zug“ genannt, in anderen Bundesländern „Sekundarabschluss – Fachoberschulreife nach Klasse 10 Typ B“ (NRW), „Hauptschule mit Werkrealschule“ (Baden-Württemberg) oder „Erweiterte Realschule“ (Saarland). In Niedersachsen und Berlin haben die Schüler die Möglichkeit, ein zehntes Schuljahr zu besuchen und mit „überdurchschnittlichen Leistungen“, sowie entsprechender Belegung, die mittlere Reife zu erlangen.

Grundlage dieser in den einzelnen Bundesländern sich leicht unterscheidenden Modelle ist ein Unterricht auf höherem Niveau für Schüler, welche in der Hauptschule unterfordert sind, für die ein Schulwechsel auf eine Realschule jedoch nicht in Frage kommt. Der Schüler wird innerhalb der Schule in einen Sonderzweig eingeschult, der Unterricht in den Hauptfächern hat das Niveau einer Realschule. Kann der Schüler seine guten Leistungen im Sonderzweig behaupten, bekommt er nach dem erfolgreichen Abschluss der zehnten Klasse die „Mittlere Reife“ zuerkannt.